Robespierre: „Gleicht denn die Verfassung, von der man sagt, sie sei die Tochter der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, wirklich noch ihrer Mutter?“

Robespierre hat in einer Rede folgende Frage gestellt:

19th Century engraving of Robespierre.

Robespierre (Photo credit: Wikipedia)

Gleicht denn die Verfassung, von der man sagt, sie sei die Tochter der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, wirklich noch ihrer Mutter?

Diese Frage ist sehr interessant. Um sich eine Meinung dazu bilden zu können und/oder sie zu beantworten braucht man die damals gültige Verfassung und die Erklärung der Menschen und Bürgerrechte.

Ich glaube nur in bestimmten Punkten.

In vielen anderen Punkten ist sie falsch, z.B. steht in den Menschen- und Bürgerrechten, das keine Person mehr macht haben darf als eine andere Person, bei dem König trifft dies jedoch zu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s